Studiofy - Webseite lädt ...

Hohe Auftragslage: Momentan bearbeiten wir ungewöhnlich viele Aufträge. Es kann also zu Verzögerungen bei der Abwicklung neuer Aufträge kommen.

eCommerce

Produktfotos für Onlineshops

Besitzt du einen Onlineshop oder verkaufst du Artikel auf Amazon und co.? Dann weisst du auch bestimmt, wie wichtig die Präsentation deiner Ware ist. Der richtige Look ist absolut entscheidend bei der Kaufentscheidung deiner Kunden - deshalb solltest du auch großen Wert auf tolle Produktfotos legen.

Frau verwaltet Ihren Onlineshop am Laptop
2. Juni 2022

Mit der richtigen Produktfotografie kannst du deine Verkaufsrate maßgeblich erhöhen und somit auch deine Umsatz spürbar steigern. In diesem Artikel möchten wir dir dabei helfen zu verstehen, welche Arten von Produktfotos es gibt und welche du nutzen solltest für deinen Onlineshop.

Warum sind Produktfotos wichtig?

Zunächst einmal sollten wir kurz klären, warum Produktfotos so wichtig für den Onlineshop sind. Laut der E-Commerce-Webseite Etsy gaben 90% aller Kunden an, dass Produktbilder beim Kauf ausschlaggebend sind. Um genau zu sein, soll die Qualität der Produktbilder sogar wichtiger sein als der Artikelpreis oder die Bewertungen eines Artikels. Somit sind gute Artikelbilder der entscheidende Faktor für den Verkauf eines Artikel im Onlineshop. Und das leuchtet doch ein, denn bekanntlich isst das Auge ja mit und Bilder sagen mehr als tausend Worte. Wenn Kunden ein Produktfoto erblicken, entscheiden sie schon Innerhalb weniger Sekunden, ob sie interessiert sind oder nicht. 

Welche Arten von Produktfotos gibt es?

Standard Produktfotos

Produktfoto von Premium Kaffeebohnen
Produktfoto von Kaffee auf orangenen Hintergrund

Diese Fotos sind die Nummer 1 in den Onlineshops und sind die reinste Form der Produktfotografie. Hier wird der Artikel so einfach und klar wie möglich präsentiert. Die Ware wird dabei meist isoliert vor einem einfarbigen Hintergrund freigestellt und aus der frontalen oder seitlichen Perspektive abfotografiert. Ziel hierbei ist es, den Fokus des Betrachters ohne Ablenkungen auf das Produkt und seine Merkmale zu richten. Je nach Branche und Art  können Artikel auch als Hollowman Produktfoto oder Flatlay Produktfoto dargestellt werden.

Kreative Produktfotos

Bild von Müsli in einem Studio
Kreatives Produktfoto von Müsli

Besonders beliebt für Social Media und Werbung – bei diesen Produktfotos wird der Artikel in einem einzigartigen Studio-Setting abfotografiert. Hierbei werden meistens Requisiten und andere Objekte für einen individuellen Look verwendet. Der Artikel selber kann hierbei stehen, liegen, lehnen oder sogar in der Luft schweben. Bei kreativen Produktfotos gibt es keine Regeln zu beachten. Sie sollen einfach nur Ware auf eine besondere Art und Weise präsentieren, um eine Interaktion oder Reaktion bei Kunden hervorzurufen.

Lifestyle Produktfotos

Frau im Studio zeigt ihre Uhr
Lifestyle Produktfoto von einer Frau mit einer Uhr

Lifestyle Produktfotos zeigen einen Artikel in seiner alltäglichen Nutzung. Ob in der Hand, auf dem Tisch oder draußen in der freien Natur – je nach Art des Artikels wird das Produkt  in einem sinnvollen Szenario abgebildet. So kann Sportmode beispielsweise Angezogen an einem Model an der frischen Luft präsentiert werden oder ein Joghurt auf einen Frühstückstisch neben Obst  und Früchten. Die Möglichkeiten sind hier beinahe unbegrenzt. Ziel von von diesen Produktfotos ist es, dem Nutzer ein Gefühl für den Look und den Gebrauch des Artikels zu vermitteln.

Welche Produktfotos brauche ich für meinen Onlineshop?

Eine lächelnde Frau sitzt auf einen Stuhl und verwaltet den Onlineshop am Laptop

Für den eigenen Onlineshop solltest du Wert auf einen möglichst einheitliche Darstellung deiner Artikel legen. Bei der Darstellungen von Produktsortimenten, also mehreren Artikel nebeneinander oder untereinander, solltest du Normale Produktfotos verwenden. Diese sorgen dafür, dass deine Produktpräsentation, trotz der Darstellung mehrerer Artikel, übersichtlich bleibt und jedes einzelne Produkt klar und deutlich kommuniziert wird. Als Appetitmacher können Kreative Fotos an verschiedenen stellen deines Onlineshops eingestreut werden. Diese sorgen für mehr Dynamik und regen zum Anklicken an. Um den Alltagsgebrauch des Artikels zu veranschaulichen oder ganz einfach ein besseres Gefühl zu transportieren, können verschiedene Lifestyle Fotos auf den einzelnen Artikelseiten platziert werden, da sich Kunden vor dem Kauf genau hier intensiver mit dem Produkt beschäftigen wollen.

Wie müssen Produktfotos für Amazon aussehen?

Amazon hat ganz klare Vorgaben für deine Produktbilder. Diese müssen eingehalten werden, damit deine Artikel auch gelistet werden. Im Folgende beschreiben wir dir, was du einhalten musst.

Ein Amazon-Bild von einer Kamera

Bildgröße für Amazon Produktfotos

Hier gibt Amazon lediglich die Mindestgröße sowie Maximalgröße für die Bilder vor. So dürfen Bilder auf Amazon eine beliebige Größe zwischen diesen Werten haben. Bilder müssen mindestens eine Höhe und Breite von 500 Pixel haben. Die Maximal-Größe für die Höhe sowie Breite lautet 3000 Pixel. Damit Amazon die Zoom-Funktion für Bilder aktiviert, muss eine Mindestgröße von 1000 Pixel erreicht werden.

Qualität der eingestellten Bilder

Es versteht sich von selbst, dass Amazon qualitative Produktbilder von seinen Händlern erwartet. Achte also darauf, dass deine eingestellten Bilder nicht verpixelt oder verschwommen sind. Das angeworbene Produkt sollte klar und deutlich zu erkennen sein. Die Artikel müssen professionell und realitätsnah aufgenommen sein – Illustrationen oder 3D-Abbildungen sind nicht erlaubt. 

Hintergrund für deine Amazon Produktfotos

Amazon erwartet mindestens ein Hauptbild von deiner Ware. Dieses Hauptbild wird den Amazon-Kunden beim Suchen und Durchstöbern präsentiert. Alle Hauptbilder müssen einen weißen Hintergrund aufweisen. Das bedeutet, dass deine Ware freigestellt auf einem weißen Hintergrund präsentiert werden muss. So stellt Amazon sicher, dass die Artikel übersichtlich und einheitlich auf der Webseite präsentiert werden.

Die Darstellung deiner Artikel

Als Faustregel gilt hier: Der gesamte Fokus des Hautbildes sollte auf deinem Artikel liegen. So muss die abgebildete Ware mittig und möglichst groß abgebildet sein. Mit einem gewissen Puffer zu den Seiten sollte die gesamte Fläche deines Bildes genutzt werden. Zu beachten ist hier vor allem, dass der Artikel (mit Ausnahme von länglichen Artikeln wie Halsketten, Teppiche etc.) nicht an den Seiten abgeschnitten werden darf, sondern als ganzes präsentiert werden muss. Wenn du mehr über die Richtlinien von Amazon erfahren möchtest, kannst du folgenden Beitrag lesen:

Wo kann ich Produktfotos erstellen lassen?

Kurz gesagt: genau hier! Wir erstellen Produktfotos für Artikel aus allen Branchen. Der besondere Clou bei uns: Du brauchst keine unnötige Beratungsgespräche mit uns zu führen oder irgendwelche Anfrageformulare auszufüllen. Suche dir einfach deine gewünschten Produktfotos hier auf der Webseite aus und schicke deine Bestellung ab. Wir erstellen dir deine Produktbilder dann im Handumdrehen – ganz unkompliziert. Produktfotos erstellen lassen war noch nie so einfach. Bei Fragen zu unserem Service kannst du uns jederzeit kontaktieren

Menschen die in einem Studio für Fotografie arbeiten

Was sind die Kosten für Produktfotos?

Die Preise für Produktfotos sind sehr unterschiedlich. Je nach gewünschten Produktfoto können die Preise zwischen 60€ pro Produktbild und 140€ pro Produktbild liegen. Durch  Zusatzleistung wie Freistellen oder Retusche können weitere Kosten hinzukommen. Falls mehrere Bilder pro Bestellung gewünscht sind, wird den Kunden ein Mengenrabatt gewährt.